Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Nordoberfränkischen Vereins für Natur-, Geschichts- und Landeskunde e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. Mai 2013, 19:58

Jüdischer Friedhof in Hof im "HdBG"

Konnte dem "Haus der Bayerischen Geschichte" etwas helfen.
Hier der Link:

http://www.hdbg.de/juedische-friedhoefe/…riedhof_hof.php

Jörg Wurdack

Fortgeschrittener

Beiträge: 451

Wohnort: Mühldorf am Inn, früher Rehau und Schwarzenbach am Wald / Gottsmannsgrün

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Mai 2013, 21:17

Kleine Ergänzung zu der im Link angegebenen Literatur:

Dill, Karl: Jüdische Friedhöfe in Oberfranken (= Heimatbeilage zum Amtlichen Schulanzeiger des Regierungsbezirks Oberfranken, Nr. 187) Bayreuth 1992.

Goßler, Norbert: Jüdisches Leben im Raum Hof . In: 41. Bericht des Nordostoberfränkischen Vereins für Natur-, Geschichts- und Landeskunde (Miscellanea curiensia - Beiträge zur Geschichte und Kultur Nordoberfrankens und angrenzender Regionen, Bd.II), Hof 1999, S. 79 - 94.

Friedrich-Wössner, Sigrid: Kultur und Lebensweise der Juden in Hof seit dem Ausgang des 19. Jahrhunderts. (= Regensburger Schriften zur Volkskunde, 13) Regensburg 1997.

Weil, Leopold: Die israelitische Kultusgemeinde Hof- und deren Vorgeschichte. Zur Einweihung des neuen Gotteshauses. Hof 1927.

Grüsse
Jörg
Fränkische Wahrheit: Zwei Besatzungsmächte haben wir gehabt - die Amerikaner und die Bayern. Die Amerikaner sind wir los.

3

Donnerstag, 30. Mai 2013, 01:11

Vielen Dank, Jörg. Werde es an geeigneter Stelle anbringen.

4

Donnerstag, 30. Mai 2013, 07:18

Judenacker???

Hallo Hans,

wie steht es eigentlich um die jüdische Begräbnisstätte zwischen Döhlau und Woja.
Ich habe mir das Arial mal angesehen. Außer einem seltsamen Betonbehältnis und das einige Weiden in "Reih und Glied" stehen konnte ichnichts erkennen.
Was ist in diesem Fall bekannt?

Gruß

Rudolf
»Rudolf Fischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 120515 St - kl.jpg

5

Dienstag, 4. Juni 2013, 13:05

@ Jörg Wurdack: Wurde nun nach Deinen Angaben ergänzt. Unsere Geschichtstafel hat Frau Brockhoff auch gleich mit eingestellt.
Hatte ich ihr eigentlich nur zur Ansicht geschickt, da ich den kleinen Fehler (ich hatte sie sogar extra darauf hingewiesen)
nicht mit auf der Internetseite haben wollte - aber egal, ist doch mal eine schöne Werbung und Wertschätzung für unseren Verein!

Jörg Wurdack

Fortgeschrittener

Beiträge: 451

Wohnort: Mühldorf am Inn, früher Rehau und Schwarzenbach am Wald / Gottsmannsgrün

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Juni 2013, 13:17

... ist doch mal eine schöne Werbung und Wertschätzung für unseren Verein!


Das finde ich auch.
Fränkische Wahrheit: Zwei Besatzungsmächte haben wir gehabt - die Amerikaner und die Bayern. Die Amerikaner sind wir los.