You are not logged in.

  • Login

Thomas Kees

Beginner

Posts: 3

Location: Bayreuth

  • Send private message

1

Wednesday, April 6th 2011, 4:05pm

Heinersreuther Burgberg?

Hallo,

wenn man von Bayreuth Richtung Kulmbach fährt, so sieht man links oberhalb von Heinersreuth einen bewachsenen Hügel. In der Nähe liegt der Vollhof. Die Lage und die Form erscheinen wie geschaffen für eine Burganlage. Bei näherer Betrachtung erkennt man, daß es nur einen Zugang zum "Gipfel" gibt (siehe Bild). Der Gipfel erscheint stark abgeflacht. Oben befindet sich ein Wasserhaus(?), was aber nicht den Grund für die Abflachung darstellen dürfete, da es bei weitem nicht die Fläche einimmt. Der Rand fällt steil nach Heinersreuth und dem Umland ab - wie bei einer Befestigungsanlage.

Hier sind ein paar Eindrücke von der Fläche und dem Steilabfall.


www.geschichte.kees-digital.de/download/Heinersreuth01.jpg
www.geschichte.kees-digital.de/download/Heinersreuth02.jpg
www.geschichte.kees-digital.de/download/Heinersreuth03.jpg
www.geschichte.kees-digital.de/download/Heinersreuth04.jpg
www.geschichte.kees-digital.de/download/Heinersreuth05.jpg

Oder im Anhang.

Gibt es bereits Erkenntnisse hierzu?

Grüße aus Bayreuth
Thomas Kees
Thomas Kees has attached the following images:
  • Heinersreuth00001.jpg
  • Heinersreuth00002.jpg
  • Heinersreuth00003.jpg
  • Heinersreuth00004.jpg
  • Heinersreuth00005.jpg

Harald Stark

Intermediate

Posts: 452

Location: Kulmbach

  • Send private message

2

Wednesday, April 6th 2011, 8:49pm

Hallo Thomas,
sicherlich meinst Du mit dem Heinersreuther Burgberg den 396 m hohen Bleyer. Auch ich denke jedesmal, wenn ich dran vorbei fahre, dass sich dieser Berg als Standort einer Burg geradezu anbietet. Ich habe deshalb Norbert Hübsch angesprochen, der mir versichert hat, dass auf dessen Kuppe außer den Resten einer aufgelassenen Sandgrube nichts zu finden sei. Auch die umfangreiche Ortschronik "Heinersreuth - Heimat am Roten Main" (Heinersreuth 1993), an der Norbert Hübsch übrigens mitgewirkt hat, enthält keine anderslautenden Hinweise.
Gruß
Harald

Posts: 18

Location: Eichstätt

  • Send private message

3

Saturday, April 4th 2020, 4:01pm

Heinersreuther Burgberg und die Kelten

Hallo Thomas,

ein großer Teil meiner Orts- bzw. Flurnamensammlung war sehr lange mit keinem Werkzeug zu klären. Vor einiger Zeit hab ich dann im Web ein keltisches Wörterbuch gefunden und damit konnte ich den Rest klären. In diesem Falle würde ich den Begriff Bleyer in die Nähe von pailis = Palisaded enclosure, fortress + láidir = Daingean strong fortress rücken wollen.

https://www.teanglann.ie/en/fgb/fortress
Mit keltisch-römischen Grüssen aus Eichstätt
Rupert