Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

1

Donnerstag, 12. April 2018, 17:48

2018 1404 Sa Öffentliche Exkursion zu Lehstenmühle und Dorschenhammer

Am Sa 14.04.2018 findet eine öffentliche Exkursion zu den Mühlen und Hämmern im Selbitztal zwischen Schauenstein und Volkmannsgrün statt. Treffpunkt : 14 Uhr an der Lehstenmühle. Veranstalter: AK Archäologie des Hofer Vereins für Natur- Geschichts- und Landeskunde und die Kulturlandschaftsbeauftragten des Landkreises HofStart der Exkursion ist die Lehstenmühle. Vielleicht weiß einer der Exkursionsteilnehmer, warum diese Mühle auch „Schreibersmühle“ genannt wird. Nach Informationen über die Geschichte der Mühle und der ehemaligen Papierfabrik geht es bergauf zu den Resten des vom Lehstenbach abzweigenden Kanals, mit dessen Hilfe die Papierfabrik betrieben wurde. Der über 1 km lange Kanal war zur damaligen Zeit eine Meisterleistung der Ingenieurskunst und wurde durch italienische Gastarbeiter erstellt. An den Spuren dieses Kanals geht es im Lehstenbachtal flußaufwärts bis der Bach überquert werden kann. Dann steigen wir empor zum Fuchsbau, einer als Geotop ausgewiesenen Gneisformation. Nachdem hier einige geologische Erläuterungen abgegeben wurden, geht es wieder hinab ins Selbitztal zum Dorschenhammer, wo ebenfalls von der wechselvollen Geschichte dieser ehemaligen markgräflichen Münzstätte berichtet wird. Es ist nur ein Katzensprung bis zur Volkmannsgrüner Mühle, die ebenfalls besichtigt wird. Diese Mühle wird auch „Schloßmühle“ genannt, was ebenfalls einer Erklärung bedarf. Abschluss der Veranstaltung ist eine gemeinsame Einkehr im Cafe Herpich in Volkmannsgrün. Weitere Informationen zur Exkursion stehen im Internet auf www.kula-hof.com.
»Weberhaus_KLB« hat folgendes Bild angehängt:
  • Luftbild_Route_final_small_sm.jpg