Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

1

Samstag, 17. November 2012, 11:56

Alte Fuhrmannstraßen um Hof und das Fichtelgebirge



In der Ausgabe Nr.: 5 der Vereinszeitschrift des Fichtelgebirgsvereins "Der Siebenstern" vom November 1949 findet sich ein Bericht über alte Fuhrmannstraßen um Hof, den ich euch gerne als Anlage weitergeben möchte.

Der Aufsatz beinhaltet auch eine Übersichtskarte, die ich in einem zweiten Beitrag anhänge.

Vielleicht ist er ja hilfreich für die Altstraßenforschung für unsere Region.

Beste Grüße
Dieter

»Dieter« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fuhrmannstraßen001.jpg
  • Fuhrmannstraßen002.jpg
  • Fuhrmannstraßen003.jpg
  • Fuhrmannstraßen004t.jpg
  • Fuhrmannstraßen005.jpg

2

Samstag, 17. November 2012, 12:21

Karte zu den alten Fuhrmannstraßen um Hof und das Fichtelgebirge



Im Anhang die versprochene Karte.

Gruß Dieter


»Dieter« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fuhrmannstraßen004k.jpg

3

Mittwoch, 2. September 2015, 21:16

Liebe Freunde der Altstrassenerforschung,

im unten stehenden Lidarscan seht ihr einen wunderschönen Hohlwegefächer. Südlich von Konradsreuth direkt "auf" und "nahe" der heutigen B2 gelegen. Ein schönes Beispiel, dass sich der heutige Straßenverlauf nicht sonderlich verändert hat.

Glück Auf Eva
»ms-ave« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hohlwegefächer Nähe Ringlasmühle und Eisenstrasse.png

4

Montag, 7. September 2015, 20:52

Dieser Altstraßen-Abschnitt ist übrigens als Baudenkmal in der Bayerischen Denkmal-Liste ausgewiesen:
D-4-75-142-17 Steinbühl. Reste einer Altstraße, tiefe, parallel geführte Einfurchungen (bis ca. 2,5 m Tiefe) im von Nord nach Süd abfallenden Hang im Winkel der Bundesstraße 2 und der
nach Osten führenden Abzweigung in Richtung "Maschinenhaus". nachqualifiziert
http://geodaten.bayern.de/denkmal_static…erge_475142.pdf
Wie kommt man an solche Lidarscans? Man könnte wohl noch viel mehr schöne Hohlwegfächer und Altstraßen im Landkreis Hof sehen.

5

Dienstag, 8. September 2015, 23:32

Ich arbeite sehr gerne mit Lidarscan Karten, da diese uns einen Einblick auf Oberflächenstrukturen geben, die unserem Auge verschlossen bleiben. Viele Bodendenkmäler sind auf Flächen mit niederen Bewuchs häufig nicht auszumachen.(Effekt: Man sieht das Bodendenkmal voll mit Bäumen und Sträuchern nicht) Daher sind diese Karten sehr hilfreich - wenngleich sie niemals eine zusätzliche Feldbegehung vor Ort ersetzen. (Siehe Steinelburg / Dietrichsburg)

Mithilfe solcher Karten kann man Altstraßen auf mehrere Kilometer verfolgen oder den Verlauf wieder zusammensetzen.

Diese Karten sind bis zu einem gewissen "Auflösungsgrad" kostenfrei:

Hier der Link: https://www.verwaltungsservice.bayern.de…ng/944643954489

Glück Auf Eva

6

Donnerstag, 17. September 2015, 21:20

Vielen Dank für den Hinweis und den Link zu den äußerst interessanten Lidarscans oder Schummerungskarten, die einen ganz wichtigen Beitrag zur Erforschung von Altstraßen leisten können!

7

Freitag, 20. Januar 2017, 21:43

Verlauf der alten Trasse via Kautendorf - Rehau - durch die "neue" Wüstung Mähring - nach Eger. Der Straßenverlauf ist noch gut erkennbar.


[/url][/img]


[/url][/img]

Im Luftbild wird der Verlauf deutlicher:
[/url][/img]

Die Rodungsinsel Mähring im Luftbild. Immer noch gut erkennbar die Straßenverläufe durch das ehemalige kleine Dörfchen:

[/url][/img]

Hier im Laserscan sieht man den Verlauf noch sehr deutlich.

[/url][/img]

Wegekreuz in der Wüstung Mähring.

[/url][/img]

8

Sonntag, 5. Februar 2017, 12:11

Hallo, ich bin neu hier im Forum und auf der Suche nach
  • Altstraßen in Oberfranken (besonders diejenigen die zur heutigen Bundesstraße 2 geführt haben) und
  • Altstraßen die durch Schwarzenbach a.d. Saale führten.
Wer kann mir mit Buchempfehlungen, Links vielleicht sogar (ich wage es gar nicht zu hoffen) mit Scans/jpg oder ähnlichem weiter helfen.
Vielen Dank schon jetzt an die Spezialisten.

9

Sonntag, 5. Februar 2017, 20:54

Altstraßen in Oberfranken

Hallo,

Buchempfehlungen sind auf diesen Seiten schon gegeben worden:
http://www.forum.lnv-hof.de/index.php?pa…ad&threadID=200
http://www.forum.lnv-hof.de/index.php?pa…ad&threadID=544

http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00048775/image_263

http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00048790/image_141

http://www.digitalis.uni-koeln.de/Heller/heller_index.html

Hans Hofner, Schwarzenbach-Saale und die Altstraßensicherungen. In: Der Siebenstern 26, 1957, S. 64–67.

Wenn darüber hinaus spezielle Fragen bestehen sollten, bitte ich um direkte Kontaktaufnahme.

Thomas Schörner

10

Montag, 13. Februar 2017, 09:38

Vielen Dank für die Antworten und Hinweise - ich hatte gehofft, daß es eine Karte gibt, auf der die Altstarßen dargestellt sind. Es scheint jedoch weitaus komplizierter zu sein, d.h. Stück für Stück gilt es nun die einzelnen Puzzleteile zu finden, zusammen zu setzen und daraus eine Karte zu generieren - dieser Aufwand ist mir, momentan jedenfalls- zeitlich nicht möglich.
Sollte also jemand eine Idee haben wie ich an ein Wegenetz der Altstraßen die Schwarzenbach a.d. Saale hauptsächlich betreffen heran komme dann bitte ich um einen Hinweis.

Vielleicht noch zur Information:
Ich biete an und mache touristische Führungen in Schwarzenbach a.d. Saale, erzähle über die Via Imperii und die Via Regia, würde aber gerne beim Straßennetz etwas mehr ins Detail gehen wollen.

Zu den einzelnen Hinweisen sei mir noch eine Anmerkung gestattet:
Natürlich habe ich in den jeweiligen Beiträgen hier im Forum gesucht und auch Quellen gefunden - und da kamm auch `ne ganze Menge zusammen - war beeindruckt was Profis so alles wissen.
Für mich als Neuling war es allerdings etwas schwierig den richtigen Chat zu finden, deshalb habe ich mich für "Alte Fuhrmannstraßen um Hof und das Fichtelgebirge" entschieden.

11

Mittwoch, 15. März 2017, 18:58

In welcher Zeit bestand denn die Verbindungsstraße bei mähring? Lg

12

Donnerstag, 16. März 2017, 08:11

Alte Straßen zwischen Saale und Selbitz


Ich möchte hier noch auf diesen Beitrag hier im Forum aufmerksam machen:

http://www.forum.lnv-hof.de/index.php?pa…d&threadID=2362

Sowie auf die öffentliche Vorstellung des Buches:

„Alte Straßen zwischen Saale und Selbitz“
von Anita Herpich

am Freitag, dem 17. März 2017 um 18.00 Uhr
im „Stall“ des Oberfränkischen Bauernhofmuseums Kleinlosnitz