Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

1

Mittwoch, 16. September 2015, 17:15

Besuch im Bayerischen Armeemuseum Ingolstadt

Liebe Freunde,

vor einiger Zeit hatte ich im Mitgliederbrief des lnv mitgeteilt, dass ich das Bayerischen Armeemuseum in Ingolstadt aufsuchen möchte,
um dort die Bayerische Landesaustellung "Napoleon und Bayern" zu besuchen und noch Plätze frei hätte.
Leider hatte sich nur Herr Ritz gemeldet, doch am 20. August 2015 sind wir dann nach Süden gestartet. Nach der richtig gelungenen
Ausstellung zum Thema "Napoleon" waren wir noch im Museum zum Ersten Weltkrieg in der nahegelegenen "Reduit Tilly".
Sehr gut gemacht, aber auch sehr beklemmend.

Anbei ein paar Bilder.

Euer Hans
»Hans Seidel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 001.JPG
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 002.JPG
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 003.JPG
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 023.JPG
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 026.JPG

2

Mittwoch, 16. September 2015, 17:21

Teil 2
»Hans Seidel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 029.JPG
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 032.JPG
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 050.JPG
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 054.JPG
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 066.JPG

Jörg Wurdack

Fortgeschrittener

Beiträge: 448

Wohnort: Mühldorf am Inn, früher Rehau und Schwarzenbach am Wald / Gottsmannsgrün

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. September 2015, 11:18

RE: Besuch im Bayerischen Armeemuseum Ingolstadt

Museum zum Ersten Weltkrieg in der nahegelegenen "Reduit Tilly".
Sehr gut gemacht, aber auch sehr beklemmend.


Hallo,
den Eindruck von Hans kann ich bestätigen. Ich habe das Museum 2013 besucht. Sehr gut gefallen hat mir, das in einem "Armeemuseum" nicht nur Schlachten und Gefechte im Mittelpunkt stehen, sondern auch die Lebenswelt des Soldaten. Z.B. werden Lebensmittelpreise und Besoldung der Soldaten gegenübergestellt, aber auch die "Tarife" in einem Feldbordell im Jahre 1917.
Eindrucksvoll sind auch die Versuche, die Welt der Schützengräben darzustellen, indem die Räume mit ähnlichen Techniken verkleidet werden wie sie auch in den Grabenkämpfen des Westens angewandt wurden.
Schließlich ist mir ein Photo in Erinnerung geblieben, das im Frühjahr 1916 eingezogene "Jugendliche" zeigt. Beide dürften wegen ihrer geringen Körpergröße kaum die Tauglichkeitskriterien erfüllt haben. Das lässt sich gut anhand des auf dem Photo erkennbaren Gewehrs abschätzen. Dieses Gewehr 98 hatte ein Länge von 125 cm. Vor allem der vordere Soldat mit den Blumen im Koppel dürfte kaum 1,50 m Größe erreicht haben - geforderte Mindestgröße für die Infanterie war damals 1,53 m.
Auch die schon 1916 auftretenden Ausrüstungsmängel sind deutlich zu erkennen: die Wolldecke ist mit einem Bindfaden auf dem Tornister befestigt, da bereits nach kaum 2 Kriegsjahren nicht mehr genug Leder verfügbar war.

Herzliche Grüße
Jörg
»Jörg Wurdack« hat folgende Bilder angehängt:
  • Preise 1905.JPG
  • Löhne 1905.JPG
  • Preise Feldbordell 1917.JPG
  • Kindersoldaten.JPG
Fränkische Wahrheit: Zwei Besatzungsmächte haben wir gehabt - die Amerikaner und die Bayern. Die Amerikaner sind wir los.

Jörg Wurdack

Fortgeschrittener

Beiträge: 448

Wohnort: Mühldorf am Inn, früher Rehau und Schwarzenbach am Wald / Gottsmannsgrün

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. September 2015, 11:20

Die letzten beiden Bilder.
»Jörg Wurdack« hat folgende Bilder angehängt:
  • Minenwerferbunker.JPG
  • Geschützunterstand.JPG
Fränkische Wahrheit: Zwei Besatzungsmächte haben wir gehabt - die Amerikaner und die Bayern. Die Amerikaner sind wir los.

5

Samstag, 19. September 2015, 14:50

Lieber Jörg,

Danke für Deine Bilder. Auch mich haben diese Kindergesichter tief berührt.
Anbei noch ein paar Eindrücke von diesem sehr empfehlenswerten Museum.

Gruß, Hans
»Hans Seidel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 038.JPG
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 046.JPG
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 063.JPG
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 067.JPG
  • Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt, 20.08.2015 068.JPG