Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

1

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 22:05

Schatzsuche bei Iffelsdorf - Archäologen machen Sensationsfunf in der Oberpfalz

Diese Region gehört zwar nicht zu unserem primären Untersuchungsgebiet; dennoch ein interessanter Link:

http://www.youtube.com/watch?v=P6c0cKsjtq4

"Seit 13 Jahren ist es das Steckenpferd von Dr. Hans Losert und Dr. Erik Szameit: Der Privatdozent an der Uni Bamberg und der Professor an der Uni Wien gehen den Spuren der Slawen nach, die sich um das neunte Jahrhundert herum in der Oberpfalz ansiedelten. Die Schatzsuche in Iffelsdorf ist mühselig, sorgt aber auch für Goldgräberstimmung unter den 15 Bamberger und Wiener Studenten, die jedes Jahr anrücken: Etwa 40 Gräber sind auf dem slawischen Friedhof, der sich unter dem abgeernteten Maisfeld verbirgt, freigelegt."

Und hier noch der Link zum Landschaftsmuseum:

http://www.landschaftsmuseum.de/Seiten/L…-Iffelsdorf.htm

Ein weiterer Link mit einigen Fotos:

"Awarischer Schwertfund ... Doch dann die Riesenüberraschung: Die Studenten hatten im September erst einige Tage gegraben, als in einem Männergrab ein 80 Zentimeter langes Schwert eines jungen awarischen Kriegers entdeckt wurde. Es stammt aus dem 8. Jahrhundert und ist „extrem selten im slawischen Milieu dieser Zeitstellung“, so Dr. Losert."

http://www.schule-pfreimd.de/53531198840…3bb08ea80a.html

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/sc…;art1170,266678 (Fotostrecke mit 24 Bildern)